Tourismus & Wein

 

Wandergruppe auf der TraumRunde

Erholen & Genießen

Wiesenbronn liegt inmitten einer traditionsreichen und geschichtsträchtigen Kulturlandschaft und kann seinen Gästen abwechslungsreiche Angebote in seinem Umfeld anbieten.
Viel Interessantes bieten die in den Dorfschätzen » zusammengeschlossenen Gemeinden, denen auch unser Ort angehört. Der Link zeigt das breit gefächerte Angebot.
Tilman Riemenschneider und Balthasar Neumann finden Sie darin, wie auch ein breites Angebot von Sehenswürdigkeiten in der Natur, der Kunst, dem Brauchtum und Angeboten für Sport und Freizeit.

Wandern & Erholen

Dem Gast aus Nah und Fern bieten sich viele Möglichkeiten zum Wandern, Radfahren und zur Erholung. Das gut ausgebaute Wander- und Radfahrwegenetz, sowie das Wegenetz in den Weinbergen, verbindet die Gemeinden der Umgebung und erlaubt Spaziergänge rund um den Ort. Bei diesen Wanderungen öffnen sich immer neue Ansichten von Wiesenbronn und der herrlichen Landschaft des Steigerwaldes.

Im Seegarten gleich an der Kirchenburg befinden sich Schaukästen und Tafeln mit allen wichtigen touristischen Informationen zur Ortschaft und Umgebung.

  • Schneckenweg
    Als Beispiel sei hier der Schneckenweg >> genannt, er beginnt im Seegarten und führt durch das ganze Dorf. Vorbei an allen besonders wichtigen und interessanten Punkten, wie der Kirche, dem Rathaus, dem Flachsbrechhaus, der Eich, der Schmiede und der Rotweininsel.
  • Weinlehrpfad
    Der Weinlehrpfad führt hinaus in die nahegelegenen Weinberge des Ortes. In den Lagen Schiller und Geißberg findet der interessierte Besucher viele Informationen über die Arbeit der Winzer im Weinberg, den Ausbau des Weines im Keller, die Vielfalt der Rebsorten die in der Rotweininsel am Steigerwald angebaut werden und über den Geschmack und die Besonderheiten um die Weine am Steigerwald. Ein Besuch beim Winzer, verbunden mit einer Weinprobe rundet diese Informationsflut dann mit leiblichen Genüssen ab.
  • Weinkunstweg
    Künstler und Winzer haben gemeinsam Ideen gesammelt, Objekte entwickelt, Informationen zusammengetragen. Daraus ist ein Weg entstanden, der moderne Kunst aus Sandstein, Holz, Metall und Keramik mit dem Wein vereint. Genießen Sie einfach! Lesen Sie mehr »
  • Steigerwald Weinwanderweg
    Nicht zu vergessen der Steigerwald Weinwanderweg, welcher auf gut befestigten Wegen, ohne große Steigungen von Iphofen nach Abtswind führt und die schönsten Punkte der Steigerwaldweinlagen durchstreift.
  • Traumrunde Wiesenbronn
    Seit 2015 hat Wiesenbronn seine Traumrunde! Auf Initiative des Landratsamtes wurden in verschiedenen Dörfern Traumrunden eingerichtet und ausgeschildert. Die Wiesenbronner Runde mit einer Länge von ca. 10,7 km führt vom Seegarten aus über die Koboldstraße dorfauswärts. Es geht am Koboldsee vorbei, dann weiter durch Felder und am Wiesbach entlang zum Waldrand. Hier geht es teilweise etwas steiler bergan am ehemaligen Steinbruch vorbei zum Kammweg. Der Weg wendet sich nach links Richtung Castell, dann an den Weinbergen – hier eine tolle Aussicht auf Wiesenbronn – wieder bergab. Am Gottesgraben entlang führt der Weg bis zur Straße Wiesenbronn-Castell, dann weiter am Gründleinsbach entlang über die Straße Wiesenbronn-Rüdenhausen bis zur Wutschenmühle. Hier wendet sich der Weg zunächst nach links, kurz darauf wieder nach rechts auf das Pappelwäldchen zu. Links an diesem entlang erreicht man den Schlossgraben und den Ausgangspunkt Seegarten. Eine genauere Beschreibung finden Sie hier: TraumRunde Wiesenbronn bzw. auf Outdooractive.
    Die Beschreibung weiterer Wanderwege finden Sie auf der Internetseite der Wanderfreunde Wiesenbronn >>

Rastplätze

An den Wegen gelegen sind gemütliche Rast- und Ruheplätze von denen man eine fantastische Sicht auf Wiesenbronn und das Umland hat.

  • Der Silvanerplatz in den Weinbergen am Schiller, bietet sich an, ein Gläschen Wein im Freien zu geniessen.
  • 200 Meter weiter südlich ein Rastplatz auf dem Geisberg mit einer Blickachse bis nach Castell und Abtswind.
  • Der Picknickplatz am Koboldsee ist gerichtet um eine gute Bratwurst oder ein saftiges Steak zu grillen.
  • Die Wachhügelhütte lädt ein um bei einer Wanderung eine Zwischenstation einzulegen und zeigt einen herrlichen Blick in das Maintal bis zur Röhn.

Angebote zu Fuß oder mit dem Rad

Gleich vor der Haustür liegt der Schwanberg mit dem Ausflugslokal „Cafe & Wein“ und einer modernen Klosterkirche.
Hinter dem Schwanberg liegt die Fachwerkstadt Iphofen. Gemütliche Gassen und eine komplett erhaltene Stadtmauer laden zum Entdecken ein.
In Wiesentheid ist die Kirche St. Mauritius von Balthasar Neumann und das Renaissance- und Barockensemble um das Schloss zu erwähnen, sowie der Nachbarort Prichsenstadt.
Der Steigerwald-Weinwanderweg führt Sie nach Castell und Abtswind, entlang der schönsten Weinbergswege unserer Region.

Weiteres Lohnenswertes in Stichworten

  • Kirchenburg in Kleinlangheim
  • Tilman Riemenschneider- Figuren in Großlangheim
  • Mainschleife bei Volkach mit Maria im Weingarten und Vogelsburg
  • Knaufmuseum in Iphofen
  • Freibad und Kräutermuseum in Abtswind

Dorfschätzebus

Auch dieses Jahr erleichtert die ÖPNV Buslinie den Gästen aus Richtung Nürnberg und Würzburg – aber auch allen anderen Wanderern und Besuchern – die Anreise in das Gebiet der Dorfschätze. Jährlich vom 01.Mai bis zum 1. November fährt der Dorfschätzebus an allen Wochenenden und Feiertagen seine Runden und schafft eine Verbindung zu den Gemeinden.
Nähere Infos dazu auf der Seite der Dorfschätze >>

Angebote mit dem Auto

Mit dem Auto ist es ein Katzensprung nach Kitzingen mit dem Fastnachtsmuseum und nach Würzburg mit der Residenz. Ca. 60 km ist es in die Bier- und Domstadt Bamberg. Ebenso weit ist es nach Rothenburg ob der Tauber, der weltweit wohl bekanntesten fränkischen Fachwerkstadt.

  • Kirchenburgmuseum Mönchsondheim
  • Altstadt in Nürnberg
  • Fränkische Seenplatte
  • Freilandmuseum in Bad Windsheim

Angebote für Sport und Freizeit

  • Freizeitpark und Golfplatz Geiselwind
  • Freizeitbad Gerolzhofen
  • Aqua-Sole Bade- und Saunaparadies Kitzingen
  • Freibad Abtswind
  • Hallenbad Iphofen
  • Reiterhof in Großlangheim
Wegweiser für jede Richtung
Brotzeit auf dem Geisberg
Gleich nebenan das Labyrinth
Sitzgruppe auf dem Schiller - Silvanerplatz
Grillplatz am Koboldsee
Wandergruppe an der Fritz-Paul-Hütte
Wiesentheid Schlosspark Orangerie
Weinberge am Schwanberg
Schwanberg mit Schloss
Schloss Schwanberg
Marktplatz Iphofen
Rödelseer Tor Iphofen

Gemeinde Wiesenbronn

Koboldstraße 1 D-97355 Wiesenbronn

Telefon&Fax

Telefon:        +49 9325 9 99 66 Fax:              +49 9325 9 99 89 Gästeserv.:  +49 9325 9 99 88

Homepage&Email

http://www.wiesenbronn.de

VG Großlangheim

Schwarzacher Str. 4 97320 Großlangheim Tel: +49 9325 9 73 20 Fax: +49 9325 97 32 40 VG Großlangheim